Praxis für Physiotherapie, CranioSacral Therapie und Viszeral Therapie

Über mich

Andrea Ike

Physiotherapeutin
1969 in Melk geboren

1992Physiotherapiediplom am AKH Wien
1993 - 1994Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth Konzept
1994Funktionelle Bewegungslehre Klein Vogelbach
2011 - 2014Craniosacrale Therapie nach Upledger
2011Manuelle Triggerpunkttherapie
2012Nordic Walking Basic Instructor
2012Kinesiologisches Tappig
2012Narbenbehandlung
2013Mulligan Konzept, mobilisation with movement
2013 - 2016Visionary Craniosacral Work, Hugh Milne, Diploma
2013Sturzprophylaxe und Schwindel
2014Spiraldynamik, Die Sprache des Gehens
2015CPD Zertifikat
2016 - datoViszerale Therapie
2016Faszientechniken
2015 - datoAssistenz und Übersetzung Englisch Deutsch am Milne Institute
2017Holotropes Atmen, Dr. Sylvester Walch
2018 - datoBiodynamische Cardio-Vasculäe Arbeit nach Carlos Rodeiro / Micheal Shea
1992Landeskrankenhaus St. Pölten, Ambulanz
1993Paracelsus Kurhaus Salzburg
1993 - 1994Seniorenwohnheim Nonntal, Salzburg
1994Freiberuflich tätig in Gemeinschaftspraxis, Gaisbergstr. 1, Salzburg
1994 - 2010Freiberuflich tätig in Johannesburg, Südafrika
2010 - 2012Freiberuflich tätig in:
Gemeinschaftspraxis Golling
Rehazentrum für Adipositas und Diabetes, Hallein
Kurhaus St. Josef, Bad Dürrnberg
2013 - 2017Freiberuflich tätig bei Physioteam Red Point, Klessheimer Allee, Salzburg
2017 - datoEigene Physiotherapiepraxis am Graf Zeppelin Platz 18/66, Salzburg
Icon

Qualifikationen

Diplomierte Physiotherapeutin
Bed ECD (Bachelor, Early Childhood Development)

Icon

Zusatzausbildung

CranioSacral Therapie nach John Upledger
Visionäre Craniosacrale Arbeit nach Hugh Milne
Biodynamische kardiovasculäre Arbeit nach Rodeiro / Shea
Manuelle Triggerpunkt-Therapie
Nordic Walking Basic Instructor

Icon

Praxis

barrierefrei, Lift vorhanden
Parkplätze direkt vor dem Haus
Busverbindungen: 9, 28 (Otto von Lilienthalstrasse)
Behandlungsraum, der exklusiv für Sie zur Verfügung steht
Behandlungszeit 45 bis 60 Minuten

Leistungen

Als natürliches Heilverfahren nutzt Physiotherapie

 

  • passive, durch äußere Kräfte, z.B. den Physiotherapeuten geführte Bewegung
  • aktive, selbständig ausgeführte Bewegung des Menschen zur Gesunderhaltung bzw. zur Wiederherstellung und Rehabilitation von Funktionsstörungen des Bewegungssystems. Damit ist die Physiotherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Therapie

Mit der CranioSacral Therapie wird der Mensch in seinem gesamten körperlichen, energetischen und emotionalen Sein behandelt und die Entspannung des CranioSacralen Systems gefördert.

 

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch unter www.milneinstitute.com und www.upledger.at.

Behandlungskonzept und Ziel der Viszerale Therapie

Anamnese – Befund – Sektorenbehandlung – Läsionskette

 

Das integrative manuelle Behandlungskonzept der Viszeralen Therapie findet seine Grundlage in einer fundierten Anamnese des Patienten, diese wird durch einen Befund verifiziert und hat sein Ziel die Läsionskette zu behandeln. Diese besteht aus zusammenhängenden Sektoren und werden mittels eines gezielten Behandlungsablaufs auf der Basis von anatomischen, topographischen, physiologisch/funktionellen, sympathischen und parasympathischen Zusammenhängen behandelt.

 

Ziel der Viszeralen Therapie

Erweiterung der Fähigkeiten als Physiotherapeut oder Arzt, Störungen des Bewegungsapparates mittels des Organsystems zu behandeln – deren Zusammenhänge zu entdecken und zu verstehen.

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Sonderform der klassischen Massage. Das Ziel ist es, den Lymphabfluss zu fördern.

Hausbesuche können von der Krankenkasse bewilligt werden.

Das Moor gibt die gespeicherte thermische Energie sehr langsam und schonend und dabei über einen sehr langen Zeitraum gleichmäßig an die zu behandelnden Körperregionen ab. Die Wärme dringt sehr tief ein und erreicht Gewebeschichten, die von anderen Wärmeträgern nicht mehr erreicht werden.

 

Es kommt zur Überwärmung der betroffenen Regionen, das Gewebe wird entspannt, Stoffwechselprozesse werden angeregt und Schmerzen werden schnell und nachhaltig gelindert. Die betroffene Region wird entlastet. Das führt zu verblüffenden Erfolgen bei der Behandlung verschiedenster chronischer Beschwerden.

Wird verwendet für:

 

  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung von gestörter Muskel- und Gelenkfunktion
  • Verbesserung der Durchblutung und Trophik des Gewebes

Schamanische Arbeiten nach dem Core Schamanismus von Michael Harner, dialogische Begleitung, Buchempfehlungen sowie Einsatz von ätherischen Ölen (Young Living).

Zitate

Patienteninfo

Was ist Physiotherapie?

Physiotherapie ist die gezielte Behandlung gestörter physiologischer Funktionen des menschlichen Bewegungssystems. Physiotherapie nutzt physiologische Anpassungsmechanismen im Körper um Wirkung zu erzielen.

Wie wirkt Physiotherapie?

Als natürliches Heilverfahren nutzt Physiotherapie

 

  • passive, durch äußere Kräfte, z.B. den Physiotherapeuten geführte Bewegung und
  • aktive, selbständig ausgeführte Bewegung des Menschen zur Gesunderhaltung bzw. zur Wiederherstellung und Rehabilitation von Funktionsstörungen des Bewegungssystems. Damit ist die Physiotherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Therapie

 

Die dreijährige Ausbildung zum Physiotherapeuten ist gesetzlich geregelt und die Berufsbezeichnung geschützt.

 

Physiotherapie wirkt als Therapie immer über einen ganzheitlichen Ansatz. Auf der Grundlage der ärztlichen Diagnose werden Therapieziele zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung von Funktionsstörungen und Leistungsfähigkeit des Gesamtorganismus angestrebt.

 

Physiotherapeutische Befundung
Am Beginn einer jeden Physiotherapeutischen Behandlung steht eine ausführliche physiotherapeutische Befunderhebung durch die/den Physiotherapeutin/en, wo alle Strukturen, die mit einem Problem zusammenhängen können genau getestet und befundet werden. Dies bildet die Grundlage für die Erstellung eines genauen Therapieplans. Ein Wiederbefund nach und vor jeder Therapie lässt die Therapie entsprechend individuell anpassen und abändern.

Das Ziel der Physiotherapie

Als übergeordnetes Ziel sollen die Patienten jedes Lebensalters durch die Therapie Fähigkeiten erlangen, die sie in ihrer persönlichen Lebenssituation für die Bewältigung von Alltag, Beruf und Freizeit benötigen.

Wann wird Physiotherapie angewendet?

Anwendungsgebiete nach medizinischen Fachbereichen

 

Physiotherapie bei Unfallchirurgie und Orthopädie (Nachbehandlung)

 

  • Frakturen
  • Umstellungsoperationen (Osteotomie)
  • Gelenkersatz durch Kunstgelenke (Endoprothesen)
  • Gelenkoperationen (z.B. Arthroskopie)
  • Bänder- Sehnen- und Muskelrisse
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen (z.B. Rheuma)
  • Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • und vieles mehr

 

Physiotherapie auf dem Gebiet der Neurologie

 

  • Kinder mit cerebralen Schädigungen
  • Klein- und Schulkinder mit Haltungsschwächen und Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliosen)

 

Physiotherapie bei Erkrankungen der inneren Organe

 

  • Erkrankungen der Atmungsorgane (z.B. Asthma, Mukoviszidose, nach operativen Thoraxeingriffen)
  • Herz- Kreislauf- und Gefäßerkrankungen (z.B. arterielle und venöse Gefäßerkrankungen, Lymphödem)
  • Erkrankungen der Nieren, Harn- und Geschlechtsorgane (z.B. Harninkontinenz)

 

Physiotherapie auf dem Gebiet der Gynäkologie

 

  • Schwangerschaftsgymnastik
  • Inkontinenzprobleme

Was sind die Kosten für Physiotherapie?

Ich bin als Wahlphysiotherapeutin für Sie tätig. Das bedeutet, dass Sie von mir am Ende der Behandlungen eine Rechnung gestellt bekommen.

 

Nachdem Sie diese beglichen haben, können Sie bei Ihrer Krankenkasse um Rückvergütung ansuchen. Die SGKK rückvergütet derzeit 30,- € für 1 PT45 und 40,- € für 1 PT60. Eine Auflistung der derzeit gültigen Tarife der SGKK erhalten Sie bei der ersten Behandlung.

 

Tarife anderer Kassen bitte selbständig anfordern.

Was benötige ich für die Rückvergütung?

  • Honorarnote
  • Zahlungsbeleg
  • Vollständig ausgefüllter und unterschriebener Verordnungsschein (Original)
  • Den von der Kasse bewilligten Verordnungsschein
  • Angabe der Bankverbindung

 

Termine die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wurden, werden PRIVAT in Rechnung gestellt!

Was ist CranioSacral Therapie?

Die Upledger CranioSacral Therapie® ist eine ganzheitliche und systemorientierte Methode. Mit ihr wird der Mensch in seinem gesamten körperlichen, energetischen und emotionalen Sein behandelt und die Entspannung des CranioSacralen Systems gefördert.

 

Das CranioSacrale System umfasst

 

  • Schädel (cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (sacrum)
  • Rückenmarks- und Hirnhäute
  • Rückenmarks- und Hirnflüssigkeit (liquor)
  • Alle Strukturen, die der Liquorproduktion und – resorption dienen

 

Es umgibt das Zentralnervensystem schützend und nährend. Das CranioSacrale System steht in Wechselwirkung mit allen Strukturen und Regulationskreisläufen des Körpers. Dazu zählen unter anderem Nerven- und Hormonsystem, Gefäß- und Lymphsystem, Atmung und Bewegungsapparat.

Wie wird die CranioSacral Therapie ausgeführt?

Am bekleideten Körper mit achtsamer Berührung. Der sorgsame Kontakt schafft ein Umfeld, in dem sich der behandelte Mensch in seiner Gesamtheit wahrgenommen fühlen kann.

 

Diese sichere und geborgene Atmosphäre erleichtert die Entspannung. Während des gesamten Prozesses können Emotionen oder Erinnerungen an die Oberfläche kommen, die wertschätzend begleitet und bestmöglich integriert werden.

Das Ziel der CranioSacral Therapie

Entspannung aller Körpergewebe, insbesondere des CranioSacralen Systems. Die CranioSacral Therapie unterstützt Selbstheilung, Gesundheit und Wohlbefinden in jedem Lebensalter.

 

Sie hat einen hohen Stellenwert in der Gesundheitsvorsorge und unterstützenden Einfluss in beispielsweise folgenden Bereichen

 

  • Nacken – und Rückenbeschwerden, Gelenks- und Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Wiederkehrende Infekte und Autoimmunerkrankungen
  • Kieferorthopädische Probleme
  • Überlastung, Erschöpfung, Burnout, psychosomatische Erkrankungen
  • Kinderwunsch und Schwangerschaftsbegleitung
  • Stillprobleme, Koliken, Schreibabys
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, Entwicklungsverzögerungen

Was ist Viszerale Therapie?

Wir leben solange unsere inneren Organe funktionieren. Wir können uns bewegen, solange die Knochen, Bänder und Muskeln gut funktionieren.

 

Die Viszerale Therapie ist das Zusammenführen vom Bewegungsapparat mit dem Organsystem. Unsere Organe sind am Bewegungsapparat befestigt und bekommen so ihren Halt und ihren Platz im Körper. Sie haben daher eine starke Verbindung zu Wirbelsäule, Becken, Rippen, Schultergürtel,Knochen, Muskeln und Faszien.

 

Aus vielen Gründen kann es zu Dysfunktionen der Organe kommen: Infektionen, Operationen, Fehlernährung, schlechte Haltung, Skoliosen oder emotionale Belastungen. Die Konsequenz daraus ist, dass die belasteten Organe Spannungen aufbauen und in der Folge auf den Bewegungsapparat übertragen. Beispielsweise kann Verstopfung oder Blasenentzündung zu Beschwerden am Hüftgelenk oder an der Lendenwirbelsäule führen (Schmerzen, Bandscheibenprobleme, Gleitwirbel,…).

Was muss ich zur ersten Behandlung mitbringen?

Zu Ihrer ersten Behandlung bringen Sie bitte einen Verordnungsschein von Ihrem Hausarzt oder Facharzt mit, falls vorhanden auch Arztbriefe, Operationsberichte, Befunde und Röntgenbilder, sowie ein großes Badetuch oder Leintuch für die Behandlungsliege.

Leseliste

Kontakt

Mitten im Herz

Physiotherapie / CranioSacral Therapie
Andrea Ike
Graf Zeppelin Platz 18/2/66
5020 Salzburg
Tel.: +43 680 3338663

Terminvergabe

Termine ausschliesslich nach telefonischer Vereinbarung, am Besten Mo – Fr zwischen 13 und 18 Uhr*

 

*  Bitte haben Sie Verständnis, dass ich während Behandlungszeiten nicht ans Telefon gehen kann. In diesem Fall bitte eine Nachricht sowie Ihre Telefonnummer hinterlassen und ich rufe Sie so bald wie möglich zurück.

 

Bitte vereinbarte Termine mindestens 24 Stunden vorher absagen, da es sonst unmöglich ist den Termin neu zu besetzen und dieser PRIVAT in Rechnung gestellt werden muss.